Just mail it.

Hier im Haus laufen viele Operationen über Old-Home: Sei es die Verwaltung der Telefonanlage, Faxserver, Streamserver, temporäre Freigaben zwischen mehreren Rechnern oder seit neustem auch ein gemeinsamer Backup Pool für Einstellungen.

Eine Sache war dabei immer etwas störend. Das System gibt keinerlei Meldung darüber aus, ob und wann eine Operation erfolgreich ausgeführt wurde. Historisch gesehen ist der Grund dafür relativ einfach: Nach der großen Spamwelle nahmen die meisten Provider keine Mails von dynamischen IPs mehr an. Und somit kam ich auch nie umher Old-Home intensiver bzw. länger als 2 Wochen mit einem Maildienst auszustatten.

Jetzt soll es mal wieder so weit sein. Auf Basis der Software MailEnable hMailServer ist Kommunikation zwischen Diensten und Bewohnern wieder möglich, so wird man per Mail benachrichtigt, wenn Faxe für einen eintreffen (Fax wird dank Script-Fu sogar bald an die Mail angehängt 🙂 ), wieder ein Backup angefertigt wurde oder whatnot. Wichtiger noch ist eigentlich, dass man nun endlich benachrichtigt wird, wenn etwas nicht funktioniert. Auch da darf man den Faxserver gerne anführen, denn die AVM Software läuft nicht sonderlich stabil.

Simpel fomuliert: Alles ist einfacher und besser. Außerdem machen nun endlich die Adressen im Serverstring des HTTPd Sinn 😉 .

Edit: Dank dem OpenSource Projekt hMailServer ist jetzt sogar IMAP verfügbar 🙂 .

About Tsukasa

The fool's herald.
This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.