Die Bahn kommt (nicht)

Herrje, morgen wieder Streiks, Dienstag und Mittwoch wieder Streiks… und Schell braucht vom vielen Neinsagen erstmal drei Wochen Kur in Bayern. Alles klar.

Irgendwo im Radio dudelte heute der Satz “…macht die Privatisierung der Bahn unlukrativ”. Ja bitte, wie? Aber klar, ruhig die letzten Betriebe in Volkshand verschleudern.

Ich nehme mir mal die Freiheit die GDL als Banditen zu bezeichnen; den Schaden trägt nicht die Bahn, sondern die Pendler — Fern- und Güterverkehr rollt ja noch. Aber keine Sorge, die Bahn selber ist nicht viel besser.

Alle rausschmeißen, Bahn wieder voll verstaatlichen. Willige Arbeiter für die Posten Zugführer gibt es genug.

About Tsukasa

The fool's herald.
This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.