Kurz angetippt: RIS, VMware Server

RIS, oder Remote Installation Service, ist ein Windowsdienst, der im Grunde nix anderes macht als dein 08/15 PXE Boot unter Linux. Nur halt für Windows. Wer keine Lust hat für ein eigentlich selbstverständliches Feature 600 Euro zu zahlen, kann auf diverse Alternativen zurückgreifen. Momentan experimentiere ich gerade herum, welches Konzept mir da am Besten gefällt 🙂 .

Ebenfalls ein Konzept das mir gefällt: VMware Server. VMware stellt eine veränderte Version ihrer ESX Lösung kostenlos für den Einsatz bereit. Klasse Sache für jemanden wie mich, der kein Budget für Ausgaben in diese Richtung hat! Die Webverwaltung ist extrem praktisch, da ein Old-Home VM öfter mal einen Neustart benötigt 😉 . Aber auch ansonsten extrem nett für Spielerein: Sei es eine Linux Testinstallation oder Whatnot, jetzt kann man bequem auslagern.

About Tsukasa

The fool's herald.
This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.