There’s no turning back..?

Apple und angehörige Fanboys feiern sich selbst wegen TimeMachine. Okay, Windows hatte dieses Feature jetzt zwar jahrelang, einige Dateisysteme (sagen wir mal… ZFS) bringen ähnliche Tools von Haus aus mit – aber was solls.

Scheint ja unglaublich nützlich zu sein. Für unixartige Systeme kann man auch auf TimeVault setzen, ein Projekt das gerade Betastatus erreicht hat. Mit TimeVault lassen sich ganze Verzeichnisse in Snapshots zusammenbinden und sichern, diffen und bei Belieben wiederherstellen. Ich benutze das Tool auf meinem Laptop um verschiedene Generationen in meinem /etc/ Folder zu managen und es funktioniert bis auf einige Fehler in der GUI bisher hervorragend.

Wollte es nur mal angesprochen haben, da TimeMachine ja nun nicht unbedingt das Maß der Dinge ist 😉 .

About Tsukasa

The fool's herald.
This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.